Header image  
Reiseträume mit 30 Tagen
Urlaub im Jahr
 
  Stand: November 2008     Datum der Reise: 14.03.2008 - 27.03.2008    
 
 
 


 

"Dolce Vita" die zweite... Mit dem Wohnmobil in die Toskana!

Vorwort:

Aufmerksame Leser unserer Reiseberichte haben es mitbekommen, auf diesen Reisebericht musste man ganz schön lange warten!
Aber nun präsentieren wir unseren Urlaubsstart in die Reisesaison 2008 gleich mit einem dicken Knaller!

Kein geringeres Urlaubsziel als die Toskana haben wir uns für den Saisonstart 2008 ausgesucht.
Im Februar diesen Jahres waren wir ja bereits im Rahmen eines „Italien-Reise-Sneak-Preview“ mit dem Billigflieger in Rom, aber anders als an diesem kurzen Wochenende stehen uns nun mit dem eigenen Wohnmobil gleich 14 Tage für die Erkundung zur Verfügung.
Wie immer erledigen wir natürlich alles auf den letzten Drücker und wie immer kommt natürlich auch wieder gehörig was dazwischen!

Am Ende aber, soviel sei schon jetzt verraten, entdecken wir ein Reiseland, welches durchaus als kleines Wohnmobilparadies bezeichnet werden kann.
Die Italiener sind ein weltoffenes Völkchen, selber äußerst reiselustig (auch mit dem Wohnmobil!) und zeigen uns hier mit der Toskana genau das Klischee vom schmackhaftem Wein, knorrigen Zypressen, reifen Oliven, leckerer Pasta & Pizza und einer ganzen Menge „Dolce Vita“.

Als Auftakt zur Reisesaison ist natürlich alles südlich der Alpen hervorragend geeignet, um den kalten eisigen Fingern eines kühlen Märzes in Deutschland zu entgehen, wenn man erstmal die noch kälteren Berge der Alpen hinter sich gelassen hat.
Wer also gerade bei -3°C Außentemperatur in Deutschland über mögliche Reiseziele im Frühjahr nachdenkt, dem können wir die Toskana nur wärmstens (im doppelten Sinne!) empfehlen.

Diese Reise stellt sogar eine weitere Premiere in unsererm wohnmobilen Leben dar!
Denn zum ersten Mal auf eine unserer Reisen haben wir unsere Katzen Minki und Dori mitgenommen, damit diese nicht immer ganz allein zuhause bleiben müssen.
Natürlich erleben wir mit den beiden Fellnasen die Reise etwas anders. Tür auflassen? Ist nicht! Fenster auf und lüften? Eher unpraktikabel... Und gibt es eigentlich auch anständiges Katzenfutter im Ausland? Na viel Spass bei der Suche...
Dies und mehr rundet unser neues Reiseabenteuer natürlich hervorragend ab:

Freuen Sie sich also mit uns auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen in diesem Jahr für Zwei- wie Vierbeiner.
Wie immer wünschen wir viel Vergnügen beim Schmökern, Stöbern, Lesen und Mitfiebern:

  Anja & Björn

P.S.: Unsere Statistik- und Fazit- Seiten sind jetzt noch umfangreicher!
Neben Route, Kosten und allgemeinen Reiseinfos haben wir Übernachtungsplätze (Camping- und Stellplätze) oder besondere Orte im Rahmen einer kurzen Zusammenfassung beschrieben und mit weiteren Kontaktinfos sowie GPS- Koordinaten ausgerüstet.
Wer also Teile unserer Reisen genauer nachvollziehen oder vielleicht sogar nachbereisen möchte, findet hier alle Infos kompakt zusammengefasst.
So muss man nicht den ganzen Reisebericht ausdrucken.
Wir hoffen, dass unseren Leserinnen und Lesern diese Erweiterung gefällt!


Prolog
Mama Mia,
Pronto und Co.:
Unsere Vorbereitung
Tag 1
Abreise und Fahrt
bis vor die Berge:
Kerpen - Freiburg
Tag 2
Alpensprung
und Schweiztransit:
Freiburg - Lugano
Tag 3
Die Toskana!
Endlich!
Lugano - Futa-Pass
             
Tag 4
Sprung nach Florenz
Ankunft am CP und
Stadtbesichtigung
Tag 5
Durch die Toskana!
Florenz - Greve -
Radda in Chianti
Tag 6
Typisch Toskana!
Siena - Monteriggioni
-Barberino Val´d Elsa
Tag 7
traumhafte Toskana!
San Gimigiano -
Volterra
 
 
 
 
Tag 8
Ab ans Meer!:
Marina de Cecina -
Casale Marittimo
Tag 9
Faulenztag!
Wäsche waschen und
Ausruhen am CP
Tag 10
Toskana- "Must-see"
Pisa und Lucca -
Torre d. Lago Puccini
Tag 11
Ciao Toskana!
Weiter gen Norden
zur Cinque Terre
 
 
 
 
Tag 12
Endlich Radfahren!
Unterwegs am
Lago Maggiore
Tag 13
Nachsitzen!
Schlechtwetterpause
am Lago Maggiore
Tag 14
Heimfahrt,
Ciao Italien und
Grüzi Schweiz
Epilog und Fazit
Route, Kosten
Statistiken, Tipps
und Resümee
 
 
 
 

***********************

Das ist RIESEN- Bullshit!
Wir haben uns erlaubt mal kurz diese Webseite zu hacken und hier diese Warnung anzubringen!
Ich weiß zwar nicht, an welcher Katzenminze die beiden Zweibeiner genippt haben, oder ob denen die Katzenmilch schlecht geworden ist...
Doch in Wahrheit aber hat sich diese sogenannte "Reise" ganz anders dargestellt!

Folgt uns auf unsere Homepage, wir erzählen euch die Wahrheit, nämlich:


DIE GRÖßTE ENTFÜHRUNG ALLER ZEITEN!

Herzlichst:
Minki und Dori

***********************

 

Dieser Reisebericht wird gelistet bei pervan.de: