Mit dem Wohnmobil ins Cuxland: Stotel, Cuxhaven, Dorumer-Neufeld, Cappel-Neufeld, Spieker-Neufeld, Nordholz

Nach unserer letzten Tour an die deutsche Nordseeküste hatten wir es angekündigt, dass wir nochmals wiederkommen. Wir waren ein wenig von der Region um Emden und Wilhelmshaven enttäuscht, obleich wir nicht so dicht an der Küste entlang gefahren sind, wie man für einen besseren Eindruck Ostfrieslands gebraucht hätte.
Aber schon letztes Jahr (auch im Mai!) haben wir beschlossen einmal den zweiten großen Küstenabschnitt zwischen niederländischer und dänischer Grenze auf deutschem Boden zu befahren: Die Region rund um Cuxhaven, also das Cuxland bzw. das Wurster Land.
Dank der allgemein genialen Lage der Feiertage in der ersten Jahreshälfte 2009 war es uns auch dieses Mal möglich über ein verlängertes Wochenende in die „kleinen Ferien“ zu fahren und so machten wir unsere „Drohung“ war und im Cuxland auf die Suche nach dem leckersten Fischbrötchen zu machen.

Was draus geworden ist und ob es uns in der Region in und um Cuxhaven und an der dortigen Nordseeküste besser gefallen hat, erzählt unser folgendes Reisetagebuch: Mit dem Wohnmobil ins Cuxland

Prolog
Vorgeschichte
und
Reise-
vorbereitungen
Tag 1
Gib dem Navi eine
Chance!
Feiertagsanreise
Tag 2
Mit dem Wohnmobil
nach Cuxhaven
und zum CP
Tag 3
Schwimmbadtag,
und eine
Radtour
über den Deich
Tag 4
Das wars schon!
Mit Wehmut gehts
nach Hause

Epilog und Fazit
Cuxland mit
Infos, Statistiken,
Links und Reisefocus

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare