Zeeland im Herbst – Reisetipps für einen Herbsturlaub

Wohnwagen oder Wohnmobil? Egal! In Zeeland findet jeder was! Ja, es ist still geworden um unsere Reiseberichte. Das liegt einfach daran, dass wir derzeit kaum etwas zu berichten haben. Zwar hatten wir im August dieses Jahr die Gelegenheit, eine 2- wöchige Traumtour mit einem gemieteten Wohnmobil durch Südengland zu unternehmen! Aber solche Momente (wozu es…

Südengland mit dem Wohnmobil – unser Reisefazit hilfreiche Tipps, Links, Bewertungen, Adressen, Reisekosten u.v.m.

*** Vorwort! Es handelt sich um eine Pre- bzw. Vorab- Version unseres Fazits! Einige Elemente werden von uns noch bearbeitet und nach und nach online gestellt (Stand: Januar 2019) *** Fazit: Unsere Tour durch Südengland mit dem Wohnmobil ist leider zu Ende! Falls ihr selbst einmal eine solche Tour mit einem Reisemobil plant, möchten wir…

Abschied von London, Dover und England! Rückgabe des Wohnmobils und Fährtransfer Dover – Calais – Zeeland

Wir sind für einen Urlaubstag eigentlich viel zu früh wach. Aber hilft ja nichts, heute ist Rückgabetag! Und auch, wenn es von unserem aktuellen Standort auf dem Theobald’s Caravan Park nur 5km bis zur Vermietstation sind, geht es mir eigentlich nicht schnell genug! Zu viel ist noch zu tun! Da wäre das Bett abbeziehen, die…

Mit dem Wohnmobil nach Portsmouth zu den Historic Dockyards Navy, Marine, Kapitäne, Geschichte(n) und Piraten!

Wir haben überraschend gut geschlafen und stehen zeitig auf. Recht früh sogar! Liegt aber auch daran, dass wir gestern Abend nicht das ganze Wohnmobil verdunkelt haben, sondern die Dachluke über dem Bett offen gelassen haben. Ein schickes Mini- Heki übrigens, was wir in unserem Wohnwagen auch im Badezimmer nachträglich eingebaut haben. Gerne hätte ich das…

Mit dem Wohnmobil in die „Piratenstadt“ Poole am Ärmelkanal Trinkt aus Piraten, jocho-jocho-jocho

Heute wird wohl ein richtig warmer Tag in Südengland werden! Noch keine 8 Uhr und wir reißen schon unsere beiden großen Dachluken auf! Puh! An Schlaf ist kaum noch zu denken. Und daran ist wirklich nicht die Eisenbahn schuld, die in unmittelbarer Nähe vorbei fährt und irgendwann heute früh ihre Arbeit wieder aufgenommen hat. Scheint…

Mit dem Wohnmobil nach Weymouth und zum Panzermuseum Bovington – Freud und Leid, Verärgerung und Begeisterung, alles an einem Tag!

Wir schlafen ungewöhnlich lang, was auch an einer unruhigen Nacht aufgrund der erforderlichen Kinderbetreuung liegt und mehrfach unsere Nacht unterbrochen hat. Entsprechend müde wachen wir heute auf und es ist Anja, die heute mal als erste die Initiative ergreift. Sie schnappt sich beide Buben und geht mit ihnen erstmal ausgiebig duschen. Ich hingegen darf entweder…

Mit dem Wohnmobil nach Plymouth ins Marine Aquarium zu Gast bei Nemo, Dorie, großen Haien, kleinen Fischen und Co.

Das erste, was wir nun an diesem Morgen hören, sind Aufbruchsgeräusche neben uns. *Raschel-Raschel*, *klapper, klong*. *Ritsch-Ratsch-bumm!* Schiebetür zu. Als wir kurz darauf mit verschlafenen Augen aus dem Seitenfenster unseres Wohnmobils schauen, sind die Nachbarn im Bus mit ihrem Hund bereits abgereist! Offenbar sind sie Frühsaufsteher. Gestern Abend waren sie aber auch verhältnismäßig früh im…

St. Mawes, St. Just und Whitsand Bay mit dem Wohnmobil in alten Festungen unterwegs…

Wir haben vielleicht ein bisschen lang geschlafen. 9 Uhr! Oh-Mann! Warum sind die Reisetage eigentlich nur so anstrengend, dass wir so lange schlafen? Sind es die Eindrücke des Tages? Gestern war doch ein Jokertag! Da ist doch gar nicht so viel passiert! Viel zu verarbeiten gab es da doch in der Nacht gar nicht! Und…

Jokertag auf dem Veryan CCC Clubplatz mit dem Wohnmobil Ausruhen, Seele baumeln lassen, spielen, toben, Spaß haben!

Jokertag! Endlich mal wieder! Zwar etwas unglücklich gleich zum Start der zweiten Urlaubswoche unserer Rundreise durch Südengland, aber die erste Woche war ja auch anstrengend! Zeit, um ein wenig zu verschnaufen und die Akkus wieder aufzuladen, um die gewonnenen Eindrücke zu sortieren und sich für den zweiten Teil, der Südküste am Ärmelkanal, entsprechend vorzubereiten. Trotzdem…

Westlichster und südlichster Punkt des britischen Festlandes Land’s End und Lizard Point an nur einem Tag…

Wir schlafen lang. Das war nicht geplant, aber aufgrund einer hektischen wie unruhigen Nacht leider notwendig. Relativ müde und spät stehen wir auf. Fast fehlt die Kraft, um das heutige Tagesprogramm durchziehen zu können. Aber es hilft nichts, die Zeit rennt! Irgendwann im Tageswechsel zwischen heute Nacht auf Montag müsste nämlich der Wendepunkt am Zeitstrahl…

Tintagel Castle, König Artus, Klippen und Steilküsten und Fahrt mit dem Wohnmobil bis kurz vor Land’s End!

Der Tag beginnt mit nahezu strahlend blauem Himmel! Nur einige wenige weiße Wolkentupfer stören das Himmelblau. Ein perfekter Start für eine Stadtbesichtigung von Tintagel, für einen Spaziergang zum Castle und natürlich für das erste Frühstück im Freien! Während Anja mit Tim den Tisch draußen vor dem Wohnmobil aufbaut und die Stühle ausklappt, spaziere ich mit…

Weston-Super-Mare und Exmoor National Park mit dem Wohnmobil auf dem Atlantic Highway unterwegs

So! Heute geht es aber wirklich weiter! Wird auch höchste Zeit, denn immerhin ist heute schon Freitag! Nach dem kommenden Wochenende ist ja auch schon Montag und das bedeutet, dass wir das Wohnmobil in der Woche darauf schon wieder abgeben müssen! Die Halbzeit ist sozusagen in Sichtweite, in Fußballsprache haben wir die 30 Minuten überschritten.…

Durch den Ärmelkanal! Auf nach England! Wohnmobilübernahme nördlich von London

*** Vorwort: Wir entschuldigen uns für die äußerst schlechte Qualität der Bilder des ersten Reisetages! Ab dem Folgetag sind die Bilder nicht mehr allein mit dem Handy aufgenommen und dadurch deutlich besser! *** Der „längste Tag“ reloaded… Der Wecker klingelt um halb 4. Wie unwirklich! Sollte hier zufällig ein Zeitreisender mitlesen, könnte er mir bitte…

Prolog: Übermorgen mit dem Wohnmobil nach England? Warum wir uns kurzfristig auf die Insel trauen…

Es ist Freitagnachmittag, die Kinder spielen im Kinderzimmer, ich surfe so ein bischen durch Facebook. Plötzlich: „Hey, wer hat Lust auf 2 Wochen Wohnmobil? Campanda stellt euch Wohnmobil samt Einrichtung und alle Kilometer sind inklusive! Einzige Voraussetzung: Der Interessent muss das Wohnmobil schon jetzt am Montag übernehmen und das in England bei London!“ Ein Wohnmobil.…

War schöner, als gedacht! Der erste Campingurlaub mit Baby

Fazit: Unsere regelmäßigen Leser unserer Reiseberichte haben es sicherlich bemerkt! Neben den sonst deutlich umfangreicheren Texten haben wir nicht nur viel weniger geschrieben wie sonst, wir haben auch deutlich weniger Bilder in diesem Reisebericht verbaut. Dies liegt zum einen daran, dass wir Renesse und Umgebung ja bereits kennen und somit nicht mehr so viele Sehenswürdigkeiten…

Frühstück am Meer und Heimreise oder: Warum auschecken um 10 Uhr unchristlich ist ;-)

Auch diese Nacht haben wir mit der Heizungsstellung alles richtig gemacht und nicht gefroren. Ein bisschen habe ich natürlich Sorge, dass die Temperaturunterschiede in den letzten Nächten vielleicht einen von uns erkälten könnten. Besonders Nils beobachte ich natürlich ganz genau und messe sogar einmal Fieber, weil mit der Nacken unseres Jungen so warm vorkommt. Aber…

Der Osterhase auf dem Campingplatz und: Nils zum ersten Mal am „richtigen“ Meer…

Ja was sollen wir sagen, die letzte Nacht haben wir weder gefroren, noch haben wir geschwitzt! Einfach durchgepennt ohne Probleme, wir alle drei! Da hat wohl endlich die richtige Heizungsstellung für einen erholsamen Schlaf gesorgt. 🙂 Wieder einmal schlafen wir recht lange, was ja aber auch nicht weiter schlimm ist. Wir müssen ja heute nicht…

Markt in Burgh-Haamstede und Babycamping- Erlebnisse „Vorwärts Piraten!“ – Nils in der Badewanne ;-)

Auch in der letzten Nacht haben wir die korrekte Heizungsstellung irgendwie verfehlt. *grmpf! Zunächst war es mit Stufe 4 wieder einmal deutlich zu warm, sodass ich schon kurz nach Mitternacht die Heizung auf „2“ zurückgenommen habe. Das war dann aber zu kalt im Wohnwagen, sodass ich zwei Stunden später auf 3 hochgegangen bin. Damit ging´s…

„Hang loose!“ – „Ja, ist ja auch kalt genug!“ Windsurfen am Grevelinger Meer

So richtig wach werde ich gegen 9 Uhr. Ziemlich spät eigentlich, allerdings war die Nacht auch durch ein paar Unterbrechungen geprägt. Am Bett lag es hierbei allerdings nicht, wie immer schlafen wir beide gleichermaßen auf unserer absolut genialen Memory- Foam- Matratze hervorragend! Besser als zuhause! Erst diese kleine kompakte und zusammenfalt- bzw. rollbare Matratze hat…

Unterwegs mit Baby und Wohnwagen Nils auf seiner ersten großen Fahrt!

„Gleich müsste Venlo kommen, ich sehe schon fast das Schild!“ meine ich zu Anja, die mir freundlich lächelnd ein leckeres selbst geschmiertes Brötchen zu meinem kalten Kakao reicht. Auch der kleine Nils sitzt friedlich und zufrieden in seinem kleinen Kindersitz auf der Rückbank und schaut aus dem Fenster der vorbeifliegenden Landschaft im Sommerwind auf einer…