Abreise: Erste Etappe auf dem Weg „nordwärts“ Anreise zu den Nordlichtern

Es klappt! Durch die ganze Aufregung der letzten Tage ist zwar mein Bauchi ein wenig durcheinander und ich wache mit Bauchschmerzen und leichten Magenkrämpfen auf, aber grundsätzlich haben wir es geschafft, mal ausnahmsweise zeitig aufzustehen! Von wegen „strategisches Schlafen“… Ein paar Handgriffe noch, und wir schaffen es „fast“ noch vor Sonnenaufgang im Wohnmobil zu sitzen…

Reiselinks, Tipps & Tricks, Infos, Statistiken, Camping-/Stellplatz und Me(e/h)r: Mit dem Wohnmobil ins Cuxland

Also eins gleich vorweg: Die Region im Wurster Land oder Cuxland hat uns deutlich besser gefallen, als die Ecke um Wilhelmshaven oder Emden. Klar hat Ostfriesland zum Beispiel mit Greetsiel auch seine Reize und vielleicht fehlen uns auch noch ein paar elementare Elemente der ostfriesischen Küste, aber im direkten Vergleich Örtchen / Örtchen oder Campingplatz…

Abreise: „So windschnittig wie eine Schrankwand!“ Mit dem Wohnmobil gegen den Wind nach Hause kreuzen

Dorum- Neufeld – Nordholz – Kerpen (Heimreise) Die Sonntage sind zumeist immer die traurigsten Tage während einer Reise. Denn bedingt durch die Tatsache, dass nach dem Sonntag der Montag folgt, und wir, wie alle anderen auch, am Montag wieder arbeiten müssen. Also geht es für uns, wie ebenfalls für alle anderen auch, am heutigen Tag…

Ausruh- und Entdeckertag in Dorum-Neufeld: Schwimmbad-, Radfahr- und Faulenztag

Dorum- Neufeld – Cappel- Neufeld – Spieka- Neufeld Geweckt werden wir durch das hohle Geklonge der aufeinander auf den Boden einschlagenden Zeltstangen des Vorzeltes unseres wohnwagencampenden Nachbarn. Ein Glück, dass sich unser Nachbar für ein derart hochwertiges Alu- Gestänge für sein Vorzelt entschieden hat, denn so klingt das folgende Glockenspiel natürlich ungemein harmonisch und fast…

Mit dem Wohnmobil nach Cuxhaven, oder: Das Rätsel der „alten Liebe“!

Stotel – Cuxhaven – Dorum- Neufeld Wir haben gut geschlafen! Es war ruhig in der Mainacht, die Luft war schön frisch und angenehm, wenn auch mangels Licht etwas duster. Einzig das unschöne Geklingel von Anjas Handywecker reißt mich aus meinen Träumen. Noch während wir aufstehen hören wir, wie unser einziger wohnmobiler Nachbar das Areal verlässt,…

Anreise: von Kerpen nach Norden ans Meer vor einem Feiertag. Das kann stauig werden…

Schon auf dem frühmorgendlichen Weg zur Arbeit berichtet der Verkehrsexperte des Radio- Senders WDR 2 davon, dass er heute Nachmittag einen besonders stauträchtigen Tag erwartet. Blöder Experte! Wahrscheinlich will er an diesem Feiertagswochenende nachher selber an die Küste fahren und erhofft sich durch gezielte Falschinformationen eine freie Autobahn… Aber es kommt noch schlimmer: Insbesondere der…

Reisefazit: Mit unserem Dethleffs-Wohnmobil zum Hymer Geburtstag

Fazit / Epilog : Die Kurzform: Vielen Dank liebe Hymer- AG, wir haben uns auf eurem Geburtstag rundherum wohl gefühlt! 😉 _______________________________ Die lange Version: Man hat auf diesem Treffen wirklich an alles gedacht. Das THW fuhr, wie schon beschrieben, mehrfach durch die Reihen der parkenden Wohnmobile und erkundigte sich höflich, ob man Frischwasser benötige…

Werksbesichtigung bei Hymer und Spaziergang durch Bad Waldsee

Heute bin ich es, der sich früh aus dem Alkoven schält und den Tag startet. Die Zeppeline haben pünktlich ihren Flugbetrieb aufgenommen, aber durch leichten Wind aus unserem Rücken werden die Fluggeräusche von uns weg getragen und sind bei weitem nicht so störend wie gestern. Das Wetter ist ein wenig bedeckt, worüber ich sehr froh…

Hymer- Ausstellung: Geschichte und Aktuelles sowie Fahrradtour nach Friedrichshafen

Ein unglaubliches dauersonnores Brummen schleicht sich seit geraumer Zeit ins Bewusstsein. Es fühlt sich im Halbschlaf an, als würde unser Wohnmobil im Bauch einer rumpelnden Antonov AN-225 irgendwo über dem Ural befinden! OK, der Flughafen von Friedrichshafen ist hier in der Nähe, aber das ist auch nur FAST das Geräusch startender oder landender Flugzeuge, denn…

Abfahrt zum Bodensee, auf zum Messezentrum nach Bad Waldsee

Einen Wecker haben wir uns für 6 Uhr gestellt und sind auch tatsächlich aufgestanden! Nach dem Aufstehen packen wir noch ein paar der gestern von Anja mühsam gebügelten Klamotten zusammen und räumen unseren heimischen Kühlschrank leer. Was da ist, nehmen wir heute mit an den Bodensee! Vorkühlen brauchen wir unseren Kühlschrank im Wohnmobil übrigens nicht…

Mit dem Dethleffs zum Hymer-Treff – die Vorgeschichte

Hymer wird 50! Na und? Was haben wir damit zu tun? Ganz einfach, wir sind dabei! Seit 50 Jahren blickt Hymer nun auf eine Erfolgsgeschichte im Camper- und Reisemobilsektor zurück. Hymer ist damit sicherlich nicht einer der ältesten Hersteller, aber mit Sicherheit einer der innovativsten. Einen Hymer können wir uns nicht leisten, was jedoch nicht…

Fazit / Epilog zu unserer Ostfriesland- Rundreise mit dem Wohnmobil:

Fazit / Epilog zu unserer Ostfriesland- Rundreise mit dem Wohnmobil: Wow! Das war verdammt knapp mit den Fischbrötchen! Hätten wir in Wilhelmshaven nicht das Lokal Bullermecks an der Strandhalle nach dem netten Hinweis vom Ruhrpottcamper (Sorry for that, soll nicht abwertend klingen!) gefunden, dann hätte die Nordseeküste und Ostfriesland ganz schön abgeloost und nicht nur…

Mit dem Wohnmobil durch Ostfriesland: Jever und Wilhelmshaven

Die Nacht war ruhig und still. Merkwürdig still. Irgendwann hat sogar der Wind vom Meer nachgelassen und man konnte die Stille hören. Gruselig… Der Morgen dafür ist um so schöner. Erneut scheint aus Leibeskräften die Sonne auf uns herab. Nur eben nicht auf unseren Platz (sie als Leser ahnen es) der ungeliebte Schattenplatz… Auch schlafen…

Otto- Leuchtturm, Greetsiel, Suurhusen und Norddeich: Ausflüge in die ostfriesische Region

Am nächsten Morgen sind wir früh wach. Bereits um kurz vor 8 albern wir laustark im Alkoven herum. Nichts aber wirklich absolut nichts tut mir weh oder trübt rückwirkend die erste Nacht im Alkoven. Früher brauchte ich immer 24 Stunden, um mich ans Leben im Wohnmobil zu gewöhnen. Aber nun? Gar nichts! Obwohl wir „nur“…

Volle Fahrt voraus auf dem Ostfriesenspieß: Wir fahren mit dem Reisemobil ins verlängerte Wochenende

Um 7 Uhr klingelt der Wecker. Damit wird das Aufstehen am eigentlich freien Tag zur lästigen Pflichtübung. Wir haben uns vorgenommen gegen 9 Uhr die heimischen Gefilde zu verlassen, um entspannt und vielleicht doch mit etwas langsameren Reisetempo gemütlich gegen frühen Nachmittag am Campingplatz anzukommen. Bleibt man aber so wie wir nach dem Klingeln des…

Mit dem Wohnmobil nach Ostfriesland – unsere Reisevorbereitungen

Vorbesprechung, Vorbereitung KW 18 und Mittwoch, 30. April 2008 Erneut haben wir, also erstmal natürlich Anja und ich und unsere Freunde Thilo & Claudia überlegt, dass wir mal wieder etwas gemeinsames unternehmen sollten. Also jetzt nicht einen gemeinsamen Spiele-Abend oder sowas, nein nein! Eine gemeinsame Kurzurlaubsreise an irgend einen schönen Punkt im mittleren Umkreis unserer…

Edersee- Reisefazit, Kosten und ein paar Worte zum Schluss

Etwas besonderes gibt es eigentlich nicht mehr zu berichten. Allenfalls die Wasserpumpe wird von mir vor Schottland nochmals überprüft und wir werden uns Gedanken um ein zusätzliches Schloss für die Aufbautür machen. Aber die Messe in Düsseldorf ist ja bald, da werden wir uns mal informieren. Darüber hinaus noch ein kurzes Fazit und unsere Eindrücke…

Ein kurzes aber schönes Wochenende geht zu Ende – Heimfahrt

Heute stehen wir mit Wecker auf. Thilo hat noch ein terminliches Fussball- Vorhaben zur Mittagszeit und möchte zeitig los. Das kommt uns natürlich auch entgegen, auch wir wollen nicht zu spät zuhause ankommen, zumal heute bei uns niemand vorbei schaut und nach den Katzen schaut. Ich hatte meinen Vater nur für gestern bestellt. Ich kann…